Pasta-Spezialitäten als Geschenk

Zeigt alle 15 Ergebnisse

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

4,95 

Enthält 7% MwSt.
(24,75  / 1 kg)
zzgl. Versand

Pasta-Spezialitäten sind doch ein Genuss für jedermanns Gaumen. Es gibt sie in so vielen Farben, Formen und Größen, sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Auch die Verwendung ist vielfältig. Denn Nudeln/Pasta kann man sowohl in ganz einfach wie auch aufwändigen Gerichten verarbeiten und erhält immer schmackhafte Gerichte.

Aber wer genau Pasta, bzw. die Nudel nun tatsächlich erfunden hat, war lange unklar. China und Italien stritten lange darum, wer von den beiden der Erste war. 2005 kam dann die Gewissheit: In China wurde bei Ausgrabungen ein rund 4000 Jahre alter Topf mit Nudeln gefunden. In Italien taucht Pasta das erste Mal im neunten Jahrhundert auf: In einem syrischen Text werden sogenannte “Itrya”, getrocknete Nudeln aus Hartweizengrieß, erwähnt. Sie dürften durch arabische Invasoren und/oder Händler nach Sizilien gelangt sein. Von dort verbreiteten sie sich schließlich auf den Rest Italiens. Die meisten heute bekannten Pasta-Spezialitäten wurden auch tatsächlich in Italien kreiert und gingen im wahrsten Sinne des Wortes um die ganze Welt.

Stellen Sie sich unsere Pasta-Spezialitäten nun einmal in einem bunt gemischten Präsentkorb vor. Vielleicht zusammen mit anderen Sorten, feinen Gewürzen und Nudelsaucen? Das ganze nun noch abgerundet mit einer köstlichen Flasche Rotwein und vielleicht ein paar Süßigkeiten – schon kann das Präsent freudig überreicht werden. Ein Geschenk, welches auffällt und ganz sicher lange in Erinnerung bleibt.

Wer sich dabei jetzt Sorgen um seine Figur macht, für den haben wir außerdem noch einen tollen Tip: Pasta al dente (bissfest, nicht matschig) macht weniger dick als weich gekochte Nudeln, weil die Stärke in ihr nur teilweise vom Körper aufgenommen werden kann.

icon-angle icon-bars icon-times